www.wingwave.com

wingwave-Ausbildungsinhalte

Die Teilnehmer

Die viertägige Ausbildung zum wingwave-Coach richtet sich an professionelle Trainer, Therapeuten und Coaches. Sie ist ein zusätzliches Modul zu Ihrer abgeschlossenen Ausbildung in NLP, Kommunikationspsychologie, Psychotherapie oder vergleichbaren Qualifikationen.

Die wingwave-Ausbildung ist keine Therapie oder kann eine solche ersetzen, sondern professionelle Selbsterfahrung und Weiterbildung. Die Kursteilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

Die Inhalte

Die Inhalte der Ausbildung beziehen sich auf die wingwave-Methode, wie sie in dem Buch der Diplom-Psychologen und Methoden-Begründer Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund: wingwave-Coaching: Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings - EMDR im Coaching“ (2015 - 3. Auflage) und auf dieser Website unter der Überschrift „Coaching“ beschrieben sind.

Die Teilnehmerzahl ist im Ausbildungs-Training begrenzt auf 12 Teilnehmer pro lehrendem wingwave-Trainer (max. 24 Teilnehmer). Statt eines Trainerteams kann ein einzelner Trainer auch Lernunterstützung durch ausgebildete wingwave-Coaches anbieten, wobei die Anwesenheit eines zweiten Trainers durch mindestens zwei unterstützende wingwave-Coaches ersetzt wird.