• Deutsch
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Française
  • Русский
  • Suomeksi
  • Hrvatski jezik
  • Magyar
  • Nederlandse
Kontakt
Teilen

Coachabschlüsse auf wingwave-Basis

Nach dem Abschluss der Ausbildung zum wingwave-Coach können sich die Teilnehmer für weitere Coach-Abschlüsse zertifizieren lassen. Der „Coach für systemische Kurzzeit-Konzepte“ bietet seinen Kunden auf der Basis der wingwave-Methode höchstmöglichen Coaching-Nutzen mit minimalem Methodenaufwand. In nur drei bis fünf Sitzungen werden Themen „punktgenau“ gecoacht.

Ziele

Mit der Anwendung modernster Methoden, basierend auf aktuellen Erkenntnissen der Kommunikationspsychologie und der Gehirnforschung, ermöglicht der Coach für systemische Kurzzeit-Konzepte dem Coachee für seine Themen Leistungssicherheit, ausgewogene emotionale Stabilität und eine optimale Work-Life-Balance in allen wichtigen Lebensbereichen.

Positive Resonanz

Wichtige Interventionen sind auch Themenaufstellungen von Organisationen, Familien und Zukunftsperspektiven. So wird gewährleistet, dass jedes Coaching-Ergebnis nicht nur das innere System einer Person optimal „auflädt“, sondern dass der Kunde das Ergebnis auch mit den äußeren Systemen – wie Familie, Unternehmen, Freundeskreis – optimal vernetzen kann. Diese positive Resonanz zwischen Innen und Außen ermöglicht „bewegende“ und anhaltende Erfolge.

NEU: Abschluss wingwave-Mastercoach

Es gibt mittlerweile viele wingwave-Coaches, die eine ganz Reihe von wingwave-Vertiefungsseminare absolviert haben – zu vielfältigen Themen. Bei diesen wingwave-Coaches kam die Frage auf, ob diese besondere Qualifikation in der breiten Anwendung von wingwave auf verschiedene Themengruppen mit einem Abschluss versehen werden kann, nach dem Motto: „Ihr wingwave-Coach hat sich umfangreich in der Methode weitergebildet“. Die Ausbildung zum Mastercoach für wingwave-Coaches soll also den Klienten zeigen, wie intensiv und regelmäßig Coaches in Ihre stetige Fortbildung im Bereich wingwave investieren. Um die Bezeichnung mit Siegel zu erlangen, muss ein winwgave-Coach unter anderem acht Vertiefungsseminare besuchen, darunter der NLC-Workshop „Sicherheit mit dem Myostatiktest“.  Noch eine wichtige Info: die Gültigkeit des Siegels ist an die Mitgliedschaft im wingwave-Qualitätszirkel gebunden.

Die Voraussetzungen für die Zertifizierung wingwave Mastercoach sind:

  • Mitgliedschaft im wingwave-Qualitätszirkel
  • Teilnahme an 8 zweitägigen Vertiefern bei mindestens zwei verschiedenen wingwave-Lehrtrainern (wingwave-Trainerausbildung wird nur als 1 Vertiefungsseminar gezählt)
  • Eines der Vertiefungsseminare soll der NLC-Workshop "Sicherheit mit dem Myostatiktest" sein, alterbativ zählt der NLC-Practitioner)
  • Die Teilnahme am zweitägigen Seminar "wingwave Master-Testing"

Alle Termine können Sie hier unter "Ausbildungstermine" einsehen.