Sie suchen einen Coach in Ihrer Nähe? Nutzen Sie unseren Coach-Finder...

Hier finden Sie eine Liste mit allen wingwave-Ausbildungsterminen. Zu den Terminen

1. Tag

10.00 - 10.30 Uhr

Vorstellung und Einführung, Or­ganisa­tion

10.30 - 10.45 Uhr

Einführung: Geeignete Coaching-Themen und    die bipolare Skala

10.45 - 11.15 Uhr

Persönliche Themen finden

11.15 - 11.30 Uhr

Kaffeepause

11.30 - 11.45 Uhr

Was ist wingwave?

11.45 - 13.00 Uhr

Demo und Kleingruppe: bilate­rale Hemi­sphä­ren-Stimulation durch „wa­che“ REM-Phasen mit   „minus 2“

13.00 - 14.30 Uhr

Mittagspause

14.30 – 15.00 Uhr

Wie winke ich richtig?

15.00 – 15.45 Uhr

Fortsetzung Kleingruppentraining, 2. Runde mit   „minus 2“

15.45 - 16.00 Uhr

Kaffeepause

16.00 – 16.15 Uhr

Andere Formen der bilateralen Hemi­sphären stimulation

16.15 - 17.30 Uhr

Demo und Kleingruppe: Stress­manage­ment mit der  wingwave-CD mit „minus 2“

17.30 - 17.45 Uhr

Über die Bedeutung von Emotio­nen im Proces- sing

17.45 - 18.00 Uhr

 

Das „Küchenjungen-Phäno­men“: über den     Umgang mit „Abreaktionen“: „Was bei der   Angst im Körper passiert.“

 

2. Tag

09.00 - 09.30 Uhr

Übungen aus der Edu-Kinästhetik

09.30 - 10.30 Uhr

Einführung in den Myostatiktest

10.30 – 10.45 Uhr

Kaffeepause

10.45 – 11.00 Uhr

Die drei Funktionen des Myostatiktests:

1. Feedback-Instrument

2. Themenfinder

3. Prozessplaner

11.00 – 11.45 Uhr

Demo: Die wingwave-Inter­vention mit dem Myostatiktest und Einführung in den Umgang mit Beliefs und Kogni­tio­nen

11.45 – 12.30 Uhr

Kleingruppe: die wingwave-Interven­tion mit Myostatiktest und Belief-Coaching mit „minus 5“

12.30 - 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 – 14.30 Uhr

Belief-Coaching mit wingwave und Reframings im Prozessver­lauf, Um­gang mit Euphorie-Beliefs, Provokation als Interventionstools

14.30 - 14.45 Uhr

„Mini-Demo“ zum Aussagenbaum

14.45 - 15.30 Uhr

Fortsetzung Kleingruppenarbeit, 2. Runde mit „minus 5“

15.30 - 15.45 Uhr

Kaffeepause

15.45 - 16.30 Uhr

Nachbesprechung „-5“ – Betrachtung von Fallbeispielen

16.30 – 17:00 Uhr

Das Thema Gehirnforschung

17.00 - 17.30 Uhr

Der „emotionale Tinnitus“ oder das Stö­rungs­modell der „neuro­nalen Plastizi­tät“. Film: „Wie die Nervenzelle den Schmerz er­lernt“

 

3. Tag

09.00 - 10.30 Uhr

Die verschiedenen „Emotions­sorten“ und „Soma-Stress“

Das Thema „Arousal“ und Stress­gedächtnis

Was ist „PSI“: Performance Stress Im­printing?

10.30 - 10.45 Uhr

Kaffeepause

10.45 - 12.30 Uhr

Kleingruppe: die gesamte wingwave-Interven­tion mit Thema „minus 8“

12.30 - 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 – 15.30 Uhr

Fortsetzung Kleingruppe, 2. Runde „minus 8“

15.30 – 15.45 Uhr

Kaffeepause

15.45 – 16.15 Uhr

Demo: „in vivo“-Coaching und „Ressour­cen-Coaching“

16.15 – 17.00 Uhr

Kleingruppe: „in vivo“-Coaching und Ressour­cen-Coaching in Kombination

17.00 – 17.30 Uhr

Welche Effekte hat das Winken?

17.30 – 18.00 Uhr

Abgrenzung Psychotherapie vs. Coaching

 

4. Tag

09.00 - 10.00 Uhr

Plenums-Besprechung: Möglich­keiten und Grenzen von wingwave-Coaching

10.00 - 10.30 Uhr

Das wingwave-Netzwerk

wingwave und Forschung

Verein Gesellschaft für Neurolinguistisches Coaching e.V.

Die wingwave–Homepage

Der wingwave Qualitätszirkel

Referenzen

Fragebögen

10.30 - 10.45 Uhr

Kaffeepause

10.45 - 12.30 Uhr

Demo und Kleingruppe: Selbst­bild-Coaching

12.30 - 13.00 Uhr

Mittagspause

13.00 – 14.15 Uhr

Demo und Kleingruppenarbeit: wing­wave-Inter­vention zur Mo­difikation von übermäßi­gem Ge­nuss (Rotwein, Scho­kolade, Chips usw.)

14.15 - 15.00 Uhr

Abschlussbesprechung

nlp-phoenix.com |nlc-info.org